Montag, 14. Mai 2018

Einhorn Schultüte ...

Die Einschulung von unserem Töchterlein ist nun schon eine gefühlte Ewigkeit her. 

Letztes Jahr um diese Zeit qualmte mein Kopf vor lauter Ideen, Schnittmuster wurden ausgesucht, die Sticki lief auf Hochtouren und die Nähmaschinen standen nicht still.
Natürlich musste ich unbedingt das Outfit und die Schultüte für den berühmten 1. Schultag selber nähen. Ich setzte all meinen Elan darin um und ganz nach den Wünschen meiner Tochter entstand dann über Monate das Outfit und die Schultüte. Es war gar nicht so einfach, denn alles sollte zum Ranzen passen, der in knallrot mit Glitzereinhorn daher kam. Alles sollte nach den Wünschen meiner Maus in rot erstrahlen und ich musste sehr aufpassen, dass man vor lauter rot das werdende Schulkind noch erkennen konnte. So habe ich mich entschlossen nur die Schultüte in einem knalligen rot zu gestalten und den Rest des Outfits in dunkelrot und blau zu halten.

Heute zeige ich euch die Schultüte


Dafür war die Sticki fast im Dauereinsatz. Von Zwergenschön habe ich das wundervolle Einhorn gestickt in weiß mit goldenem Horn und Sternen, der Rand ist aus Glitzereffektgarn und sieht in Natura wirklich sehr schön funkelnd aus.


Zudem habe ich die einzelnen Buchstaben gestickt (die Stickdatei weiß ich heute gar nicht mehr) in gelb, rot, blau mit Glitzer Sternen.
Ich habe das Schnittmuster von Pattydoo benutzt, es ging auch dank der Video-Anleitung super zu nähen. Zu dem roten Cordstoff habe ich für die Spitze ein Reststück Softshell benutzt. Das gab der Spitze noch zusätzlich Stabilität. Oben habe ich Tüll in hellblau mit silbernen Glitzersternen verwendet. Zugebunden wurde sie mit einem Bindeband von "Lillestoff" (ich hebe die Bändchen wo die Stoffe mit verschnürt werden immer auf, sie sind einfach so nützlich und sehen zudem noch sehr hübsch aus) und einem gestickten Anhänger "Schulkind 2017".
Damit es noch mehr glitzert, habe ich zusätzlich noch Glitzerrüsche und Glitzerband an den Nahtübergängen angenäht.


Lange habe ich mir Gedanken darüber gemacht, wie ich den Abschluss gestalten möchte. An meiner Schultüte damals guckte oben ein Clown heraus. Die Erinnerung habe ich bis heute wie putzig das aussah und schnell war klar, sowas ähnlich muss es bei meiner Tochter auch sein! Da sie Einhörner ja so liebt, habe ich kurzentschlossen eins genäht. Dazu gibt es ein tolles Schnittmuster sowie ganz zauberhafte Stoffe von Kullaloo. 




Mit einem Papp-Schultütenrohling sah das gute Stück dann so aus. Es dauerte Wochen, bis sie fertig war und ich war selbst auch ein wenig Stolz auf meine erste selbst genähte Tüte. 




Und wie stolz war meine Große erst als sie zum ersten Mal ihre Tüte sah! An ihrem Einschulungstag strahlte sie mit den anderen Kindern um die Wette, war so furchtbar aufgeregt und konnte es kaum erwarten ihr Einhorn auszupacken.


Ich werde diesen Tag nie vergessen, es war teilweise so emotional, ein neuer Lebensabschnitt hatte begonnen, ganz unweigerlich war die Kita-Zeit nun endlich vorbei. Wir alle waren gespannt, was die Schule bringt und sind es natürlich immer noch.

Demnächst zeige ich euch noch das Outfit näher.


Liebste Grüße
Sabrina