Montag, 18. August 2014

Wind kommt auf ...

... ein perfekter Anlass um endlich einmal den Schlupfmützen-Schnitt von Klimperklein auszuprobieren! Ich habe ihn schon einige Zeit auf meiner Festplatte, aber wie das so ist ... dann kommt immer was dazwischen und dann wurde es Sommer (naja oder zumindest ein paar wenige Tage lang).
Aber jetzt ist es bei uns schon seit dem Wochenende sehr windig und es geht wohl auf den Herbst zu. Wie passend also, um der großen Maus neue Mützen zu nähen.

Da sie schon bald in die Kita wechselt (oh man, sie ist schon ne Große) und die Einrichtung uns damit konfrontierte ja keine Mützen mit Bindebändern, Hosen/Jacken/Pullis mit Kordeln mitzugeben bot sich das Schnittmuster umso mehr an (als Erzieherin kann ich diese Maßnahme auch sehr gut verstehen, da es wirklich gefährlich werden kann wenn die Kids mit ihren Schnüren irgendwo hängen bleiben).
Da sitzt die Mütze perfekt am Kopf, kann nicht so leicht vom Kopf rutschen und man braucht noch nicht mal einen Schal. 


Beide Varianten habe ich innen aus Jersey und außen aus Sweat genäht mit Bündchen vorne. Ich finde so ein Bündchen schützt dann nochmal besser vor dem eisigen Wind. 


Bei der einfarbigen Variante habe ich zum ersten Mal ein Plottermotiv ausprobiert und kam ganz schön ins Schwitzen. Letztendlich hat es aber doch geklappt und ich finde die Mütze nun richtig cool! (Plottermotive sind von schönes für emilu).