Mittwoch, 2. November 2016

Wenn es beim Reiten kalt wird ...

Erstmal möchte ich DANKE sagen! 
Ich habe jetzt hier so lange nichts geschrieben und ihr seit immer noch da ... und hinterlasst mir sogar ein paar liebe Zeilen! Vielen, vielen Dank dafür ... das ist Balsam für meine Seele!

Meine Maus ist eine Frierkatze (ganz die Mama) und darum musste zur warmen Reithose unbedingt noch eine Jacke genäht werden.

Sie sollte nicht zu weit, bequem, bewegungsfreudig und eher schlicht sein ... und natürlich aus einem warmen Stöffchen.

Ich habe mich für einen Softshell entschieden ganz schlicht in schwarz (naja und mit ein paar silbernen Sternchen drauf) und einem rosa farbenen Konterstoff, das ganze mit dem Schnittmuster "Jona" von Lolletroll kombiniert und herausgekommen ist folgendes Exemplar!



Wie ihr sehen könnt, habe ich sie wirklich schlicht gehalten und auf Kaputze, Ärmelbündchen und sonstigen Schnickschnack verzichtet. Sie soll einfach nur praktisch sein und meine Maus natürlich schön warm halten!

Leider hat die Jacke zwei kleine Schönheitsfehler, die immer dann zustande kommen, wenn Frau einen Knoten im Hirn hat beim Nähen ... mir ist die Blende zu kurz geraten, habe schlichtweg einfach das verkehrte SM-Teil genommen und beim Nähen nicht weiter darauf geachtet. Nun ist es halt oben arg kurz um den RV herum ... aber es geht.


Der zweite Fehler ... ich war so mit dem RV beschäftig und so froh als er endlich eingenäht war, dass ich vor lauter Eifer unten die Blende am Saum vergessen hatte. da half dann nur noch mich da irgendwie frei Schnauze durchzuwurschteln ... aber es hat gottseidank geklappt. 


Die Reithose gefällt meiner Großen sehr gut und sie fühlt sich auch in dieser Hose sehr wohl (obwohl sie noch arg groß ist) ... nun bin ich gespannt was sie zu der Jacke sagen wird.


Ich lasse euch liebe Grüße da

eure Sabrina 

P.s. Irgendwann gibt es dann auch mal wieder Bilder am Kind, wenn sie wieder Lust darauf hat. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen