Sonntag, 30. August 2015

Bloggerfuerfluechtlinge

Ein brandheißes Thema ... auch hier in unserer Blogger-Näh-Welt. 

Ich habe nicht viel zu dem Thema zu sagen, vielmehr möchte ich euch ein selbst geschriebenes Gedicht hier lassen und hoffe, dass viele weitere Näher(innen) und Blogger(innen)  auf der folgenden Seite zu sehen bzw. lesen sein werden! 



Gemeinsam sind wir weniger allein

Wenn wir einander respektiern.
Unsere Verschiedenheit akzeptiern.
Uns nicht gegenseitig im Regen stehen lassen.
Und nicht ständig vor Neid erblassen.
Die Gefühle des Gegenübers zu sehn.
Auf den anderen zuzugehn.
Dem anderen helfen er selbst zu sein.
Mit ihm und seinen Wunden schrein.
Sich selber helfen zu lassen.
Nach dem rettenden Anker fassen.
Wenn wir einander vertraun.
Und nie aufhören neue Brücken zu baun.

Dann sind wir bereit für eine bessere Welt.
In der nur noch Glaube, Hoffnung und Liebe zählt.

Dann sind wir gemeinsam weniger allein.

written by
Sabrina Römer

Die Menschen können nichts dafür, was ihnen widerfahren ist! Seit nicht wütend auf diese armen Leute ... das ist nun wirklich der fasche Weg! 


Seid lieb gegrüßt

Sabrina 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen