Dienstag, 19. August 2014

Was Papa nicht mehr trägt ....

ist nun einem totalen Upcycling zum Opfer gefallen *lach*

Mein Freund kommt oft mit alten, ausgedienten Kleidungsstücken von sich zu mir mit der Frage, ob ich daraus noch etwas nähen könnte. Ich finde sowas immer eine spannende Sache, denn wenn ich die Fundstücke in den Händen halte weiß ich oft noch gar nicht was einmal daraus werden soll. Aber ich nehme immer alles dankend an *grins*

So kam er neulich mit einer ollen Jeans (richtig fleckig und zum Teil schon mehr als zerschlissen an vielen Stellen) und einem abgewetzten Shirt (sein Lieblingsshirt!) ... erst dachte ich ja da könne man nix mehr raus nähen, aber als ich mir dann die winzigen Schnittmuster in Gr. 56 angeschaut habe hatte ich die Idee!

So kann ich euch nun eine Jeanslatzhose nach Klimperklein und ein Trotzkopf-Shirt nach Schnabelina zeigen!


Das Shirt sieht schon etwas ausgeleiert aus an den Bündchen und da wo ich es vorne zusammengenäht habe. Der Stoff war einfach schon zu labberig *lach*


Die Hose ist ganz nach den Wünschen vom Papa entstanden, mit coolen Taschen und eher schlicht. ich hätte ja wieder wer weiß was drauf appliziert, aber so finde ich sie jetzt auch chick. 



Dieses Set schicke ich noch mit großer Vorfreude zu Made4Boys und zum Creadienstag

Kommentare:

  1. Oh wie süss :-D
    Und recycled ist natürlich immer super!
    Liebe Grüsse
    Fenna

    AntwortenLöschen
  2. Beides super süß :o) Hast du noch vieles an Nähprojekten für den kleinen Mann vor? Es ist immer wieder schön wieder die kleinen Größen zu sehen und in Erinnerungen zu schwelgen wo es zu Hause auch mal was ganz Kleines gab ;o)
    LG, Nessi

    AntwortenLöschen