Samstag, 30. August 2014

Frida 2.0

Ja, auch ich bin in den Besitz der neuen Frida Version vom Milchmonster gekommen und habe sie natürlich auch schon genäht!
Das ist allerdings schon einige Wochen her und sie ist seit Kindergartenbeginn auch gut im Einsatz. 

Zu der neuen Version muss ich sagen, das Schnittmuster ohne Windelpo ist deutlich schmaler geschnitten finde ich sodass ich bei meiner Maus schon bedenken hatte ob die Hose mit Webware überhaupt passt. Aber es ist alles gut und meine Maus fühlt sich sehr wohl darin.


Genäht aus einer alten Hose vom Papa (er hat immer so herrlich viele alte Büxen, die er mir zum Nähen überlässt) und einem Popeline-stoff kombiniert. Unten habe ich braunen Bündchenstoff dran genäht, damit die Hose auch herbsttauglich ist für Schmuddelwetter.


Dann habe ich noch ein sogenanntes Mitwachsbündchen genäht. Das finde ich prima, so kann die Hose nicht nur in der Länge, sondern auch noch in der Weite mitwachsen! 


Siehe da, der Praxistest beweist: sitzt super! (Meine Maus ist jetzt 1,01m groß und ich habe die Größe 110 genäht.)

Dienstag, 26. August 2014

Lillestoff-Paket

*Jubel und freu*

Mein Lillestoff-Paket ist endlich da! 

Ich habe mich für den Herbst mit neuen Stöffchen und zwei neuen Schnittmustern eingedeckt: 


mit dabei kuscheliger Sweat in rauchblau und dunkelblau ...


Jersey in dunkelblau, geringelt, bunt-geringelt und zwei wundervollen Motivdrucken ...


Bündchenware in grau, dunkelblau, rot und rot-geringelt ...


und den tollen Schnittmustern "Arwen" und "Amelie" von farbenmix! 



So wird der Herbst farblich bestimmt nicht öde und grau :-) 

Montag, 25. August 2014

Autumn Forest ...

So heißt ein Shirt-Model aus der aktuellen Ottobre und ich war sofort verliebt in den Schnitt. 
Folglich gab es gleich 3 Exemplare fürs Tochterkind in Gr.110! 





Aus wunderschönen Stöffchen von Lillestoff und schönes von emilu! Sie sitzen noch etwas reichlich, aber das ist so gewollt ... ich weiß ja nicht wie groß unsere Maus dieses Jahr noch werden will. 

Samstag, 23. August 2014

Wendezipfelmütze von Klimperklein

Nachdem ich noch verzweifelt nach einem Mützenschnitt für meine Maus gesucht habe, ohne Bindebänder aber trotzdem schön eng an den Ohren liegend, bin ich doch wieder einmal bei Klimperklein hängen geblieben.
Eigentlich wollte ich keinen Mützenschnitt mehr kaufen, aber die "Wendezipfelmütze" musste einfach gestern noch schnell in den Warenkorb *lach*

Und heute Morgen wurde das Ebook auch gleich ausprobiert. Aus zwei Lagen Jersey und einem Einfassstreifen aus Bündchenstoff entstand so eine schöne Übergangsmütze.

Beim Nähen hatte ich ehrlich gesagt etwas Bammel die untere Kante zum Schluss einzufassen. Ich habe das noch nicht so oft gemacht und schon mehrfach gelesen, dass es doch recht knifflig sein soll. Aber ich bin mutig ans Werk gegangen und im Nachhinein kann ich sagen "alles halb so schlimm" *freu*!




Dieser Mützenschnitt ist wirklich super und sie passt meiner Maus in ihrer Größe super am Kopf! Die Ohren sind schön dicht verpackt und es steht nichts ab *jubel*




Mein Tochterkind wollte die Mütze gar nicht mehr ausziehen. Diese Mütze schicke ich übrigens noch schnell zu Meitlisache

Donnerstag, 21. August 2014

Und schwups haben wir ein Kindergarten-Mädel!

Nun ist es endlich soweit und unsere Maus ist ein Kindergartenkind! Heute war ihr erster Tag, die Eingewöhnung hat begonnen.
Heute Morgen zog sie ganz stolz mit ihrem Rucksack, ihrem Papa im Schlepptau und was man sonst noch so braucht los.
Ein wenig müde war unser Kind dann schon von den ganzen neuen Eindrücken und den vielen Kindern und dem Spielzeug was es alles zu entdecken und zu bestaunen gab. 

Und natürlich hat es sich die Mama nicht nehmen lassen so viele Sachen wie möglich (welche auf der Mitbringliste standen) selber zu nähen!
Gewünscht waren Rucksack, Turnbeutel, Kissen für den Morgenkreis und ein Beutel für die Wechselwäsche.


Rucksack und den Beutel für die Wechselwäsche hatte ich ja schon letztes Jahr für die Krippe genäht und nun kamen noch Turnbeutel und Kissenhülle hinzu. Wie man unschwer erkennen kann, ist unsere Maus nun in der Froschgruppe *lach*






Morgen geht es dann weiter mit der Eingewöhnung und wir sind alle schon so gespannt wann sie das erste Mal ein paar Stunden allein in der Kita verbringen wird. 

Dienstag, 19. August 2014

Was Papa nicht mehr trägt ....

ist nun einem totalen Upcycling zum Opfer gefallen *lach*

Mein Freund kommt oft mit alten, ausgedienten Kleidungsstücken von sich zu mir mit der Frage, ob ich daraus noch etwas nähen könnte. Ich finde sowas immer eine spannende Sache, denn wenn ich die Fundstücke in den Händen halte weiß ich oft noch gar nicht was einmal daraus werden soll. Aber ich nehme immer alles dankend an *grins*

So kam er neulich mit einer ollen Jeans (richtig fleckig und zum Teil schon mehr als zerschlissen an vielen Stellen) und einem abgewetzten Shirt (sein Lieblingsshirt!) ... erst dachte ich ja da könne man nix mehr raus nähen, aber als ich mir dann die winzigen Schnittmuster in Gr. 56 angeschaut habe hatte ich die Idee!

So kann ich euch nun eine Jeanslatzhose nach Klimperklein und ein Trotzkopf-Shirt nach Schnabelina zeigen!


Das Shirt sieht schon etwas ausgeleiert aus an den Bündchen und da wo ich es vorne zusammengenäht habe. Der Stoff war einfach schon zu labberig *lach*


Die Hose ist ganz nach den Wünschen vom Papa entstanden, mit coolen Taschen und eher schlicht. ich hätte ja wieder wer weiß was drauf appliziert, aber so finde ich sie jetzt auch chick. 



Dieses Set schicke ich noch mit großer Vorfreude zu Made4Boys und zum Creadienstag

Montag, 18. August 2014

Wind kommt auf ...

... ein perfekter Anlass um endlich einmal den Schlupfmützen-Schnitt von Klimperklein auszuprobieren! Ich habe ihn schon einige Zeit auf meiner Festplatte, aber wie das so ist ... dann kommt immer was dazwischen und dann wurde es Sommer (naja oder zumindest ein paar wenige Tage lang).
Aber jetzt ist es bei uns schon seit dem Wochenende sehr windig und es geht wohl auf den Herbst zu. Wie passend also, um der großen Maus neue Mützen zu nähen.

Da sie schon bald in die Kita wechselt (oh man, sie ist schon ne Große) und die Einrichtung uns damit konfrontierte ja keine Mützen mit Bindebändern, Hosen/Jacken/Pullis mit Kordeln mitzugeben bot sich das Schnittmuster umso mehr an (als Erzieherin kann ich diese Maßnahme auch sehr gut verstehen, da es wirklich gefährlich werden kann wenn die Kids mit ihren Schnüren irgendwo hängen bleiben).
Da sitzt die Mütze perfekt am Kopf, kann nicht so leicht vom Kopf rutschen und man braucht noch nicht mal einen Schal. 


Beide Varianten habe ich innen aus Jersey und außen aus Sweat genäht mit Bündchen vorne. Ich finde so ein Bündchen schützt dann nochmal besser vor dem eisigen Wind. 


Bei der einfarbigen Variante habe ich zum ersten Mal ein Plottermotiv ausprobiert und kam ganz schön ins Schwitzen. Letztendlich hat es aber doch geklappt und ich finde die Mütze nun richtig cool! (Plottermotive sind von schönes für emilu).

Samstag, 16. August 2014

Trotzkopf und Klimperklein mit aennie-Fuchs!

Ich war doch noch so mutig und habe eine Kombi in Gr.56 genäht!

Oberteil ist der "Trotzkopf" von Schnabelina und die Hose ist die "Strampelhose" von Klimperklein. 

Diesmal ein totales Upcycling von Papas ausgedientem Nicki-Pullover kombiniert mit anderen Reststoffen. 




Das niedliche Set wandert jetzt wiedermal zu Made4Boys!



Euch noch ein schönes Wochenende!

Montag, 11. August 2014

ich glaub, ich steh im Wald ...

Wie vom Nähwahnsinn gepackt hat mich dieses neue Ebook und ich muss mich schwer zusammenreißen nicht hunderte "Täschlinge" zu nähen!

Nun ist mir heute die zweite von der Nadel gehüpft ... ein wenig schaut sie ja nach "Waldarbeiter" aus *lach*, aber in Anbetracht dessen, dass der Opa im Forst mit Holz tätig ist und meine Maus es liebt in Wald und Flur zu sein ... vielleicht doch die passende Hose *zwinker*

Damit es euch nicht zu langweilig wird, zeige ich euch aber noch (passend dazu) ein neues Shirt aus der aktuellen Ottobre! 

Beide Sachen sind in Gr. 110 genäht, fallen noch etwas reichlich aus ... aber das ist in der Tat so gewollt! 







Meine Maus ist stolz auf ihre Hose MIT Taschen wohlgemerkt ... denn Taschen sind für mein Tochterkind gerade der Hit!

Liebste Grüße
eure Sabrina

Samstag, 9. August 2014

ein Täschling ohne Taschen mit aennie-Fuchs am Po

was ist ein "Täschling" und wie "ohne Taschen"?

Die liebe Heike von Allerleikinds hat einen super tollen Hosenschnitt entworfen von dem ich ganz begeistert bin! Erst wollte ich mir so schnell kein neues Ebook mehr kaufen, aber nachdem ich bei aennie die tollen Beispiele der Hose gesehen hatte, war es um mich geschehen.
Angeschieben per Mail und schon hatte ich nach Überweisung mein "Täschling" Ebook! 

Ich kann nur sagen, es wird mein neuer Lieblingsschnitt werden und da wo die folgende Hose genäht wurde, befinden sich schon jetzt in meinen Gehirnwindungen unzählige weitere Exemplare!

Los geht es jetzt erstmal mit einem Täschling in der langen Variante, Gr. 74, aus Cordstoff und Popeline mit einer "falschen" Paspel, gefakter Knopfleiste (ohne Knöpfe), Jerseybündchen, Bündchenabschlüssen an den Beinen, KEINE Taschen (widerspricht der Hose eigentlich) und einem aennie-Fuchs am Po.

vorne

Hinten

aennie's Fuchs ... mal fetzig appliziert

Ich habe sie für eine Bekannte genäht die erst vor kurzem einen Sohn entbunden hat und schon von den Bildern her ist sie begeistert. 

Dieses schöne Stück (welches sicher nicht die Letzte gewesen ist), wandert nun noch zu Made4Boys!


Liebe Grüße
eure Sabrina


Dienstag, 5. August 2014

Das Thema Stilleinlagen ...

Ich habe lange überlegt welche Stilleinlagen ich dieses Mal nehme ... bei meiner Maus hatte ich welche aus Wolle/Baumwolle und Seide. Die waren ziemlich dick und man konnte sie nur mit der Hand waschen. Das hat mich ziemlich genervt, da ich sie sehr oft wechseln musste und dann ständig von Hand waschen und warten bis sie trocken waren ... da wollte ich jetzt mal was anderes haben.
Nur andauernd welche kaufen wie ne Wegwerfwindel ist mir dann auch auf Dauer zu blöd. Beim stöbern durchs Netz kam mir dann die Idee! Selber welche nähen :-)

Und so habe ich fix aus Jersey-, Sweat- und Frotteeresten  ein paar Exemplare genäht. Innen sind sie mit einem dicken Baumwollvolumenvlies versehen. Bin mal gespannt, ob das so dicht hält ... aber zumindest kann ich sie dann bis 60 Grad in der Waschmaschine waschen.


So und jetzt gehts noch schnell zum Creadienstag mit den bunten Teilen :-D

Montag, 4. August 2014

Ein Trotzkopf kommt selten allein!

Beim Waschen und sortieren der Baby-Wäsche ist mir doch glatt noch aufgefallen, dass dem Bauchzwerg Oberteile fehlen! Da stellt sich mir die Frage wo denn die ganzen Baby-Shirts vom Schwesterkind in Gr. 68 hingekommen sind und es gibt eine simple Erklärung ... alle mehr oder weniger mit Milchflecken, Stockflecken usw. überseht sodass sie in den Müll geflogen sind.

Da half nur eine schnelle Schnittauswahl, Zuschneiden und nähen! Stoff habe ich ja gottseidank noch ein wenig im Vorrat, sodass es auch gleich losgehen konnte. 
So sind nun 3 Baby-Shirts nach dem (wieder einmal) tollen Schnitt von Schnabelina entstanden, der "Trotzkopf"!
Ich finde ihn gerade für Baby-Shirts bestens geeignet, da man es durch die Wickeloptik bestimmt super über das kleine Köpfchen bekommt. 
Genäht habe ich den Trotzkopf aus Jersey und mit Bündchen dran. Da rutscht unten rum nix und hält Baby schön warm :-)
Am Ausschnitt habe ich anstatt der vorgeschlagenen 5cm Bündchenbreite nur 4cm genommen. Bei der kleinen Größe fnde ich die so entstehende Bündchenkante schöner. 

Nun aber meine 3 Trotzköpfe für euch zum Ansehen!




Und weil mein Bauchzwerg ein Junge wird wandern diese Trotzköpfe gleich zu Made4Boys

Liebste Grüße aus der Kugelwelt :-D

eure Sabrina