Donnerstag, 28. November 2013

von Kinderhand ...

In der Wichtelwerkstatt wird weiter gearbeitet. Diese Woche habe ich mich  zusammen mit meiner (kranken) Maus mit den Geschenken für die lieben Verwandten und Großeltern beschäftigt. Eigentlich sollte jedes Bild einen Hand und Fußabdruck, sowie ein Foto von meiner Maus bekommen ... doch beim Malen habe ich mich nochmal umentschieden und aus Hand- und Fußabdrücken Schmetterlinge gezaubert.


Danach wurde alles lieb in Geschenkpapier verpackt und meine Kleine hat die Farbe des Geschenkbands für Jeden ausgesucht. Darum kommt auch das Lila Band für den Opa zustande *grins*


Ich habe dann noch Fröbelsterne gefaltet und die Päckchen damit dekoriert. Nun sind sie gut versteckt hier irgendwo im Haus und kommen am Heiligen Abend und am 1. Weihnachtstag erst wieder zum Vorschein.


Nun werde ich meine Liste mal ansehen ... es gibt noch viel zu tun.


Liebe Grüße
Sabrina

Mittwoch, 27. November 2013

Wahre Worte die von Herzen kommen!

Huhu nochmal in die Runde,

ich muss da nochmal was loswerden bzw, ich muss euch noch unbedingt was zeigen. Die liebe Sonja um "Schönes von Emilu" (jetzt weiß ich übrigens wie der Name zustande gekommen ist *grins*) wurde von farbenmix portraitiert (gibts das Wort überhaupt?). Na egal, auf jeden Fall kann man ein bisserl mehr über sie und ihre Arbeit erfahren. Was mir aber ganz besonders gefallen hat, war ihr letzter Punkt den sie beschrieben hat unter "Was du sonst noch loswerden möchtest". 
Deine Worte, liebe Sonja, habe ich förmlich aufgesogen wie ein Schwamm! Und da kann ich nur sagen, es sind wahre Worte die von Herzen kommen und hoffentlich machen sie uns (noch) kleinen unbekannten Näherinnen in unseren Mäuselöchern viel Mut, um herauszukriechen und den Menschen da draußen zu zeigen wer wir sind und was wir machen!
Und ganz Wichtig: 
"wir sind alle kleine Fische im großen Meer der Kreativität und es macht Spaß sich gemeinsam zu entwickeln eben GEMEINSAM zu wachsen." Besser hätte man es nicht ausdrücken können, liebe Sonja. Hab dank für diesen Beitrag.


Euch noch einen schönen Abend!
Liebe Grüße



Adventskalender Sew Along - Ich bin fertig!

So, nun geht der Sew Along von Tine in die 4. Runde und diesmal stellt sie uns folgende Fragen:
Ist ein Endspurt mit Überstunden angesagt oder wartet ihr schon entspannt auf den 1. Dezember, weil alles fertig ist? Was wird drin sein, im Kalender? Mit oder ohne Schoki? Hängt er schon, so zur Vorfreude oder wird er bis zuletzt versteckt? Was macht der Rest der Wohnung, bist du schon zur Dekoqueen mutiert oder hast du es noch nicht auf den Dachboden geschafft? 
Erstmal möchte ich mich noch bei euch für die vielen lieben Kommentare bedanken! Der Stoff hat es zu mir nach Hause geschafft und so konnte ich mein Werk letzte Woche vollenden.
Die 24 Beutel sind fertig genäht und mit Druckknöpfen als Verschluss versehen. Nun kann ich aber auch erstmal keine "Massenproduktion" mehr nähen *lach*
Aber entspannt bin ich nicht, ich warte schon ganz gespannt auf Samstagabend, wo ich den Adventskalender aufhängen und befüllen kann. Und dann natürlich auf den 1. Dezember, andem meine Maus ihren ersten Beutel auspacken darf! Zum ersten Mal wird sie es bewusst erleben!
Die Füllung habe ich euch ja schon das letzte Mal gezeigt, ein wenig was zum Naschen wird auch drin sein, allerdings macht das den wenigsten Teil aus. Alles was nicht in die Beutel gepasst hat, habe ich noch in Geschenkpapier eingepackt und das Ganze dann in einem Stoffbeutel verstaut.
Die Beutel werden ja erst am Samstagabend aufgehängt ... aber ich habe natürlich vorher schonmal die bunte Seite fotografiert ... wollt ihr mal luschern?

Und sonst bin ich seit Montag am dekorieren, bzw. mussten erstmal sämtliche Fenster geputzt werden *stöhn*, damit die Weihnachtsdeko auch gut gesichtet werden kann. 

Bleibt nur noch die große Frage: mit welcher Seite hänge ich die Beutel nun auf?
Ich habe mich schon für eine Seite entschieden, das Rätsel wird aber erst beim Finale gelüftet *grinsganzfrech*

Liebe Grüße
eure Sabrina
 

Dienstag, 26. November 2013

der Fuchs im Kalender

Nach zwei anstrengenden Nächten mit inhalierendem Kind und völlig übermüdeten Eltern bin ich noch nicht wirklich zum Nähen gekommen. Meine Motivation geht gerade soweit aufzustehen, den Alltag irgendwie zu meistern (was zu 80% krankes Kind hüten bedeutet) und nebenbei ein wenig die Wohnung weihnachtlich zu dekorieren. 
Ich hoffe, es geht nun langsam bergauf und die nächtlichen Hustenattacken werden weniger ...
Aber, ich habe ja letzte Woche eifrig an der Nähmschine gehockt und nun kann ich euch zumindest was aus meinem Fundus zeigen.
Nämlich die Fuchs-Handschuhe nach einer Anleitung von Pattydoo! Ich finde die so süß und sie passen perfekt zur Fuchsmütze.
Genäht habe ich sie aus den letzten Resten vom roten Bio-Nicki, grünem Bio-Sweat und innen (sieht man nicht) habe ich noch die letzten Reste vom rot/rosa Bio-Interlockjersey mit Marienkäfern drauf genommen. Abgerundet sind die Füchse mit hellgrünem Bündchen.


Und da ja der 1. Dezember und somit der Adventskalender naht, wandert das Fuchspärchen auch glatt in den ersten Beutel hinein!

Nun noch schnell damit zum Creadienstag :-)



Liebe Grüße
Sabrina


Sonntag, 24. November 2013

das liebe Füchslein von aennie lu

Ich hatte euch ja schon von der Fuchs-Challence berichtet und auch ich wollte diesen süßen Fuchs applizieren. 
War auch alles gut geplant, hatte ich doch fast einen Monat Zeit, bis die Aktion vorbei ist. Was ich leider nicht einplanen kann, wenn die Maus krank wird :-( So war sie erst vor zwei Wochen zu Hause wegen einer Bronchitis und seit gestern hängt Mausi schon wieder in den Seilen ... heute beim Notdienst: spastische Bronchitis ... also wieder Inhalieren mit Salbutamol und hoffen dass es besser wird *seufz*
Tja, da bleibt das Nähen natürlich auf der Strecke, ich habe erstmal andere Sachen fertig genäht die deutlich wichtiger vom Termin her waren und nun stehe ich hier mit den halbfertigen Fuchs-Sachen.
Ein Baby Geschenk zur Geburt soll es mal werden ... vom Geburtstermin habe ich auch noch ein wenig Zeit, nur eben nicht bei dieser Aktion.
Deshalb zeige ich euch nun das (noch) unvollendete Fuchs-Projekt:


Die kleine "Frida-Hose" von das Milchmonster ist schon fertig, in Größe 68! Aus petroliumfarbenem Babycord und Ringelbündchen, appliziert mit dem Füchslein natürlich in Mini-Version! (War das ein Gefummel!)


Und das soll mal ein Mäntelchen nach einem Ottobre-Schnitt werden. Außen wieder der Babycord in petrol, die Mini-Applikation und Innen schöner weicher Interlockjersey mit Füchsen von Janeas World. Außen und Innenjacke sind schon genäht. Nun fehlt noch die Kapuze, Bündchen und dann kann es zur Fertigstellung gehen.


Abrunden wird das Babyset eine Fuchsmütze, die ist immerhin schon zugeschnitten. 

So, nun werde ich mich mal weiter um mein krankes Kind kümmern. Euch noch einen schönen und hoffentlich gesunden Sonntag!




Liebe Grüße
Sabrina

Donnerstag, 21. November 2013

jetzt wird es langsam weihnachtlich bei uns

Ja, lang genug hat es gedauert ... aber jetzt kommt so langsam auch eine Weihnachtsstimmung bei mir auf. Und das heißt, die Dekoration für Fenster und Fensterbänke laufen auf Hochtouren!
Lange habe ich auch überlegt was ich denn mal wieder Neues ausprobieren könnte ... es sollte dieses Jahr simpel sein, relativ einfach zu basteln und auf jeden Fall sollte es ohne Schere und Kleber zu bewerkstelligen sein.
Ich habe tatsächlich im Internet etwas schönes gefunden! Schaut mal hier ... nach dieser Anleitung kann man wunderschöne Weihnachtssterne (naja, ich finde eher Weihnachtskränze) falten. Alles was ihr dazu braucht ist Origamipapier bzw. quadratisch muss es sein. 
Und so sieht das ganze dann aus: 



Mit meiner Maus habe ich dann noch einen Engel aus einer Filtertüte, Schimmerpapier, Stoffresten und Geschenkeband gebastelt. Das erste Mal hat Mausi eine Schere in der Hand gehalten und Papier geschnitten. Sie war sehr stolz als es mit Mamas Hilfe sogar funktionierte!


So ist schonmal ein ganz kleiner Teil unseres Wohnzimmers dekoriert und heute kann ich euch "dank" des Schneeeinbruchs auch eine weiße Landschaft im Hintergrund zeigen.

Und jetzt noch schnell zur Weihnachtszauber-Link-Party! Vielleicht habt ihr ja auch Lust noch einen Stern/Kranz zu falten.


Liebe Grüße
Sabrina


Mittwoch, 20. November 2013

"En Route" meets "Princess Castle"

Hallo ihr Lieben,

da wurde ich doch glatt gefragt, ob ich es noch so lange aushalten könne bis meine Maus ihre Matruschka-Tunika anziehen darf.

Ganz klares Nein *grins* und deswegen habe ich gleich noch eine zugeschnitten! Nun ist sie auch genäht und wurde schon stolz von der Maus anprobiert.
Sie wollte ihr "Auto-Kleid" gar nicht mehr ausziehen und fühlte sich gleich pudelwohl darin! Die besten Voraussetzungen für den 1. Weihnachtstag also, wenn sie dann die Matruschkas anziehen darf.





Den "en route" Stoff habe ich schonmal vernäht zu einem Shirt. Da ich von dem Stöffchen so begeistert bin, habe ich vor Wochen noch etwas nachgeordert und es war gleich klar, da muss nun was besonderes raus genäht werden! Was eignet sich da besser, als ihn mit dem Ottobre-Schnitt "Princess Castle" aus der Ausgabe 04/2013 zu vereinen. Ich finde die Tunika nun etwas verspielt und perfekt geeignet für den grauen Alltag.
Die Tunika sitzt noch etwas luftig (obwohl ich schon Gr.98 genäht habe anstatt 104) und in der Länge eher wie ein Kleid, aber ich finde das macht nichts! Da hat mein Töchterchen wenigstens noch ein wenig Freude daran.




Diese süße Verpackung geht nun zu Meitlisache *freu*


Seid lieb gegrüßt
eure Sabrina

Dienstag, 19. November 2013

Beine von Mausi gut verpackt!

Wiedermal ist Dienstag und somit wandert der heutige Post auch zum Creadienstag :-)

Ich habe für meine Maus ein paar Wendestulpen genäht! Dank dieser kostenlosen Anleitung ging das wunderbar. Liebe Marie hab vielen Dank für deine Mühe!
Beim nähen sieht es etwas komisch aus und man denkt erst "das ist falsch". Aber spätestens beim Wenden der Stulpe stellt man dann fest dass alles so sein muss und man hält am Ende ein paar schöne Wendestulpen in der Hand.
Zu der Anleitung habe ich auch noch einen kleinen Tipp für euch: wenn ihr keine Daumenlöcher haben möchtet (sprich die Stulpen nur für die Beine sein sollen wie bei mir), dann reicht auch eine Wendeöffnung pro Stulpe aus!


Einmal aus dem wunderschönen Matruschka-Stoff genäht und die andere Seite aus kuscheligem lila Nicki mit pinkfarbenen Bündchen dran. Natürlich alles Biostoffe!


Für die Größe und Weite der Stulpen habe ich einfach Töchterchens Bein vermessen. Raus kamen dann 21cm X 17cm und die Bündchen habe ich dann 12cm  X 16cm (umgeschlagen dann 6cm X 16 cm) gemacht.

Diese süßen Stulpen wandern nun bald in den Adventskalender meiner Maus!



Liebe Grüße
Sabrina

Montag, 18. November 2013

Adventskalender-Sew-Along ... Halbzeit!

Ich kann euch heute vermelden: 13 Beutel sind fertig genäht, die Wendeöffnungen geschlossen, Zahlen appliziert und  mit Druckknöpfen versehen!
Zwischendurch habe ich dann noch ein paar Geschenke für den Kalender genäht: Schlafanzug, Wendestulpen und Handschuhe. Es soll ja auch schließlich etwas selbstgemachtes in den Beuteln zu finden sein.

Nun habe ich aber "leider" eine Zwangspause (was auch gut sein kann um sich aufs restliche Beutelnähen wieder freuen zu können)! Ich hatte blöderweise nur einen halben Meter von dem Pinguinstoff bestellt, war ich doch aber in dem Glauben in den Warenkorb einen Meter verstaut zu haben. Ja, dumm gelaufen! Habe gleich letzte Woche Mittwoch nochmal nachbestellt, nur leider bin ich da wohl richtig in den Weihnachts-Bestell-Stress hineingeraten, denn nun hängt meine Bestellung in der Warteschleife (wie man mir heute geschrieben hat)! Super, tolle Idee *augenroll* 
Bitte drückt mir die Daumen, dass der Stoff noch vor dem 1.12. hier ankommt und ich den Adventskalender fertigstellen kann!

So, nun lasse ich euch noch ein Foto hier ... ein wenig überladen wirkt es, aber ich wollte euch einmal zeigen was da so in die Beutel hinein kommt. Vieles werde ich wohl auch in extra Geschenkpapier einwickeln müssen und zu dem beutel hängen, weil es natürlich nicht reinpasst *lach*


Es wird Duplo (noch aus meinen Beständen), Genähtes, Bücher und natürlich auch ein bischen was zum Naschen geben.

Jetzt wünsche ich uns noch weiterhin viel Freude bei der Fertigstellung des Adventskalenders!


Liebe Grüße
Sabrina

Sonntag, 17. November 2013

Matruschkas zu Weihnachten

In meinem letzten Post habe ich von der Weihnachtsgarderobe meiner Maus ja schonmal berichtet ... nun ist sie fertig!

Ich finde die Kombi aus Tunika und Leggings (beides aus Ottobre Zeitschriften) wunderschön. Bleibt nur noch abzuwarten wie mein Töchterchen darin aussehen wird.
Diese Augenweide werde ich aber erst am 1. Weihnachtstag bekommen, wenn wir die Rundreise zu Oma, Opa, Tante & Co starten und deren Weihnachtsbäume plündern *grins*

Euch möchte ich sie jedoch (wenn auch noch ohne Inhalt) nicht vorenthalten! Bitteschön :-)

Tunika Gr.98




Leggings Gr.104


Diese niedlichen Matruschkas gehen nun auch zu Meitlisache und nochmal zum Geschenke-Sew-Along!

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
wünscht euch Sabrina

Donnerstag, 14. November 2013

In der Wichtelwerkstatt ...

... wird tüchtig gearbeitet. Da es doch Einiges gibt, was ich für meine Lieben nähen möchte habe ich schonmal ein wenig angefangen.

Heute schreibe ich euch meinen Plan was ich für wen nähen und basteln werde:


1) für meine Maus werden es gleich mehrere Dinge (ist ja klar *zwinker*):

ein Spielzelt nach dem Ebook "campini":

Ich  habe die große Variante gewählt und damit bin ich wohl auch noch eine Weile beschäftigt. Es ist schon fast alles zugeschnitten, angemalt, appliziert ... nun muss es "nur" noch irgendwie zusammengefügt werden. Kaufen muss ich noch Knebelknöpfe und Schrägband.


ein Kissen, Sitzkissen (fürs Spielzelt) und ein Steckenpferd (bekommt sie allerdings schon zu Nikolaus):

Immerhin habe ich es schonmal geschafft die Schnittmuster auszudrucken, auszuschneiden und zusammenzukleben. Nun warten sie auf ihren Einsatz. Das Steckenpferd (Flotte-Lotte von Farbenmix) ist bereits schon erkennbar. Dafür muss ich allerdings noch Gurtband kaufen.


Wickeltunika aus der letzten Ottobre-Zeitschrift & Leggings (vielleicht noch eine Weste dazu):

Auch für die passende Weihnachtsgarderobe muss natürlich gesorgt werden. Bequem soll es sein, damit Freudentänze und Jubelsprünge auch am Heiligen Abend voll ausgelebt werden können. Und feierlich soll es natürlich auch sein. Zugeschnitten ist schon alles, und ein wenig an der Nähmschine hab ich auch schon gesessen. Was meint ihr, passt da noch eine Boleroweste zu und wenn ja in welcher Farbkombi?



2) Für Oma, Opa & Co gibt es dieses Jahr ein kleines Keilrahmengemälde mit Hand- und Fußabdruck meiner Maus mit dazupassendem Foto! Fehlen nur noch die Farbtöpfe und noch mehr Keilrahmen ...



3) Für den Weihnachtsmann muss ich noch ein passendes Kostüm zusammenbasteln (seufz) und dann muss ich mir noch ein passendes Geschenk für seine Mühe überlegen.


4) Für einen ganz besonderen Menschen gibt es dieses Jahr auch was Feines. Da ich aber mittlerweile nicht mehr so sicher bin, dass dieser Jemand nicht vielleicht doch vor Weihnachten hier reinlugt, zeige ich euch dieses Geschenk erst nach der Bescherung!


In dem Glauben keinen vergessen zu haben, mache ich mich jetzt mal auf die Pfade der anderen Weihnachtswichtel :-)



Seid lieb gegrüßt
Sabrina


Mittwoch, 13. November 2013

Advent, Advent ...

Auf zur zweiten Runde im Adventskalender-Sew-Along!

Nachdem ich mich dann doch zu weit aus dem Fenster gelehnt hatte mit meiner Resteverwertung (immerhin hab ich 24 Innensäckchen genäht bekommen) musste ich also nochmal neuen Stoff bestellen. Ich bestelle ja gerne Stoff *lach* und so war das jetzt nicht wirklich tragisch.

Es wird also ein Adventskalender mit 24 kleinen Beuteln (sehen fast aus wie kleine Babymützchen) zum wenden. Das heißt, es wird eine kunterbunte Seite ohne Zahlen zur freien Gestaltung und eine Seite mit dem wunderschönen Pinguinstoff von Janeas World mit Zahlen drauf geben.

Soweit ist alles schon vorbereitet: die Innenbeutel sind schon genäht, die Zahlen schon zugeschnitten und der Stoff ist heute angekommen! Fehlen "nur" noch das Zuschneiden der Außenbeutel, Zahlen drauf applizieren und dann Innen- und Außenbeutel zusammenzufügen. 



Ich mache mich dann auch gleich mal weiter an die Arbeit, damit am 1. Dezember auch alle 24 Beutel gefüllt an ihrer Kordel hängen ;-)



Liebe Grüße
eure Sabrina

Dienstag, 5. November 2013

Geschenke Sew Along!

Wenn das nicht der siebte Sinn von Fräulein Mutti war ... 40 Tage in der Wichtelwerkstatt-Geschenke Sew Along ... das hört sich klasse an und kommt für mich wie gerufen!
Noch so viel gibt es vorzubereiten ... es müssen noch so einige Geschenke genäht/gebastelt werden für meine Liebsten, da mache ich doch gerne mit!
Und weil meine Liebsten eher sporadisch bis gar nicht auf meinem Blog vorbei schauen, kann ich hier auch noch alles detailliert für euch posten, prima :-)






Jetzt mache ich mir schon mal ein paar Notizen im Kopf wer was bekommen soll usw. ... ich freue mich schon auf den Start am 14. November!
Vielleicht habt ihr ja auch noch Lust mitzumachen?


Liebe Grüße
Sabrina

Montag, 4. November 2013

Adventskalender Sew Along - Ich bin spät dran!

In der Hoffnung das ich noch mitmachen darf beim Adventskalender Sew Along von Bones & Needles ... ich bin wirklich spät dran mit meiner Entscheidung!
Aber nun hats mich auch gepackt und obwohl ich eigentlich überhaupt keine Zeit hätte für einen Adventskalender ... ich versuche es trotzdem!

So und hier nun gleich die Fragen:

Wie soll er werden, dein Adventskalender? Säckchen, Päckchen, Tütchen? Arbeite ich nach einer bestimmten Anleitung oder eher "frei Schnauze"? Wer darf die Türchen am Ende aufmachen? Soll es ein Kalender für die ganze Familie werden oder nur für den Liebsten? Wird es eine Überraschung? Welche Materialien muss ich noch besorgen, was habe ich schon da? Wer noch Ideen braucht, Fragen hat, kann hier seine Anliegen loswerden.

Also, ich arbeite nach einem (gerade heute fertig gewordenen)  Schnittmuster, das ich mir selbst zusammengebastelt habe. Es sollen 24 kleine Beutel werden ... naja auf jeden Fall rund und zum aufhängen an einem Seil. 
Der Kalender wird für meine kleine Maus, sie ist nun 2,5 Jahre und wird dieses Jahr wohl zum ersten Mal richtig dahinter kommen was es mit den "Türchen" aufsich hat. 
Ich wähle bewusst Stoffe aus meiner Restekiste für den Adventskalender, dann wird er schön bunt und gleichzeitig kann ich meine Reststücke auch gut verwerten. Vielleicht kommt hier und da noch eine Applikation drauf, mal sehn. Besorgen muss ich vielleicht nur noch ein paar Druckknöpfe ... ob die noch reichen ist nämlich fraglich. 

noch nachträglich einen kleinen Einblick


Nun wünsche ich uns allen gutes Gelingen und eine schöne Sew Along Zeit!




Liebe Grüße
Sabrina

Sonntag, 3. November 2013

Fuchsfieber!

Heute wollte ich euch eigentlich nur die Tragefotos von meinem Mützenversuch nachreichen ... und da hat die gute aennie doch schon wieder eine Überraschung parat!
Sie hat uns allen ein Geschenk gemacht, ihren Fuchs als Freebie für Stickmaschine oder zum Applizieren! Eine super Idee auf die ich insgeheim schon sehnsüchtig gewartet habe. Denn nun kommt zu der Baby-Fuchsmütze noch eine Hose und eine Jacke mit dem Freebie drauf. 
Danke, danke, danke aennie!

Das Freebie könnt ihr euch auf ihrer Seite hier runterladen und wenn ihr wollt könnt ihr euch da auch verlinken, wenn ihr etwas mit dem Füchslein genäht habt :-)

 
An meiner Maus finde ich den "Spitzfuchs" dann doch ganz niedlich ;-)


Liebe Grüße
Sabrina

Samstag, 2. November 2013

Fuchsmütze like aennie

Da bin ich nun auch im Fuchsfieber ... genauso wie es die liebe aennie war/ist. Sie zauberte uns schon eine Fuchshose, -puschen, -pulli und nicht zu vergessen die wunderschöne Fuchsmütze nach dem Schnitt von Klimperklein! Und weil sie auf ihr Designbeispiel so viele positive und liebe Kommentare erhalten hat, machte sie uns Allen die Freude dieses Mützchen nachnähen zu dürfen. Sie hat uns dafür sogar eine Skizze von Bäckchen, Nase, Augen und Ohren gezeichnet und auf ihrem Blog zur Verfügung gestellt. Ganz lieben Dank nochmal an dieser Stelle für deine Mühe und die Erlaubnis dieses supersüße Exemplar nachnähen zu dürfen!

Ja, nun habe ich mir gedacht ... es steht im nächsten Jahr ganz bald die Geburt eines kleinen Buben ins Haus (NICHT bei mir! sondern bei einer lieben Bekannten) und da wollte ich der kleinen Familie etwas schönes zur Geburt nähen. Was wäre da passender als so ein Füchslein zu schenken?
Da ich mit so ungefähren Skizzen nicht so vertraut bin in der Umsetzung, habe ich erstmal einen Prototypen sozusagen für meine Tochter genäht. Tja und da ist dann auch so ziemlich alles vermurkst was eben geht glaub ich.
So werde ich diesen Post dafür nutzen und ein paar Notizen für die nächste Mütze aufschreiben, denn die soll ja dann perfekt werden!

Es gibt natürlich auch positives zu berichten:
- Der Schnitt "Wendebindemütze" von Klimperklein ist super verständlich und leicht nachzuarbeiten (daran haperte es also nicht).
- Die Materialien die ich gewählt habe, werden meine Maus trotzdem schön warm halten am Kopf im Winter.
- Die Vorlage von aennie ist sehr hilfreich (auch wenn es mir an der Umsetzung in meinem Hirn fehlt).
- Das Ergebnis ist durchaus noch tragbar (gottseidank).

Nun zu den Notizen "was kann/sollte ich besser machen bei der zweiten Mütze":
- Da die folgende Mütze in einer kleinen Größe genäht wird, muss ich die ganzen Applikationen auch mit einem sehr kleinen Zickzackstich aufnähen (das wird Fummelarbeit).
- Ich muss die Bäckchen und die Nase noch genauer anpassen und applizieren!
- Die Ohren muss ich noch mehr seitlich einnähen, damit sie nicht so steil abstehen.

So und nun könnt ihr meinen ersten Versuch "Fuchsmütze like aennie" begutachten:

innen Sweat, außen Nicki

Wendebindemütze von Klimperklein

Gr. 49-51


Da mein Fotomodel bereits im Traumland die hoffentlich wunderschönsten Träume hat, musste ich zu unserem Milchtopf greifen. Und natürlich sind Bilder mit Blitzlicht auf unserer Kamera eine Mittelschwere Katastophe!
In diesem Sinne wünsche ich euch jetzt eine gute Nacht!


eure Sabrina