Donnerstag, 19. September 2013

Sew Along "Herbstjacke" - fast vom Stoff bezwungen und dann doch noch geschafft!

Nach dem Zuschnitt folgt das Nähen. 
So bin ich voller Elan und Motivation an meine Maschinchen gegangen und ... habe eine Menge Zeit mit Nahtauftrennen, Fluchen, Heulen, Aufgeben und wieder neuen Mut schöpfen verbracht, bis die Jacke letztendlich fertig war!


Die Innenjacke war egentlich kein großes Ding zu nähen. Mit dem Jersey über die Overlock und fertig war sie. 


Dann folgte das Außenjäckchen und ich dachte "wenn die Innenjacke schon so super geklappt hat, kann das Äußere ja auch nur gut gehn". Jaaaa ... weit gefehlt!
Es war im wahrsten Sinne des Wortes ein Kampf und am Ende stand mein Projekt "Herbstjacke" schon auf Messers Schneide.
Was war passiert? Ich hatte einen Ärmel falsch angenäht und musste eine Overlocknaht bei dem Strickstoff wieder auftrennen. Da dachte ich im ersten Moment "das kannst du alles wegschmeißen" und habe es daraufhin auch getan (aber nur ins nächste Schubladenfach). Dann habe ich mir aber doch ein Herz gefasst und die Naht wieder aufgetrennt, wobei mein Fluchen bestimmt noch einige Zimmer weiter zu hören war. 
Nun bin ich froh dass der Stoff den Nahtauftrenner überlebt hat und ich euch nun einen kleinen Einblick zur fertigen Jacke geben kann. Sie ist an manchen Stellen nicht auf beiden Seiten gleich an den Schnittstellen, aber in Anbetracht der Nerven die mich das Jäckchen gekostet hat, gehen diese "Fehler" glatt unter bei mir.




den "großen Auftritt" hat mein Model dann beim letzten Termin und da bekommt ihr das gute Stück dann auch von allen Seiten gezeigt *zwinker*

Nun gehe ich wieder bei den Anderen schauen wie weit sie inzwischen gekommen sind.


Liebe Grüße
Sabrina

Kommentare:

  1. suuuper toll ... auch wenn du schreikrämpfe und wegschmeissattaken zwischendurch hattest ... freu mich schon auf dein finale :o)

    GlG Bea

    AntwortenLöschen
  2. Da hat sich das Durchhalten echt gelohnt!!!
    LG
    Ria

    AntwortenLöschen
  3. Ich würde auch sagen, gut, dass Du nicht geworfen hast! Das sieht doh echt gut aus!!!
    LG Frauke von Deetjes kleiner Farm

    AntwortenLöschen
  4. Es hat sich auf alle Fälle gelohnt, dass du das gute Stück nicht in der Schublade hast verschmoren lassen:) die Bilder sehen sehr vielversprechend aus! Ich bin schon gespannt auf dein finale, bei dem von dem ganzen Ärger bestimmt nichts mehr zu sehen sein wird:)
    Liebe Grüße,
    FräuleinMutti

    AntwortenLöschen
  5. So menschlich... aber toll sieht sie schon aus, die Jacke! Gut, dass du durchgehalten hast!

    Viele Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  6. sieht aber süss aus! Freu mich auf den Rundumeinblick!
    glg gaby

    AntwortenLöschen
  7. Danke für eure lieben und aufbauenden Kommentare! Da freue ich mich umso mehr das ich sie doch zu Ende genäht habe :-)

    Seit lieb gegrüßt
    eure Sabrina

    AntwortenLöschen
  8. Wow, sieht toll aus!! Bin gespannt auf die anderen Bilder!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Solche Situationen kenne ich nur zu gut... Wie oft fehlt einem dann die Motivation, doch noch weiterzumachen. Schön, dass du dich aufgerafft hast. Es wäre zu schade um das schöne Jäckchen gewesen. Ich freue mich schon, es noch genauer sehen zu können.
    Liebe GRüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
  10. Die sieht ja kuschelig aus! klasse!

    AntwortenLöschen
  11. Hihi, solche Situationen kenne ich auch zur Genüge. Umso befriedigender ist es, wenn man das Stück dann doch noch fertig stellt.

    Die Jacke gefällt mir richtig gut!

    LG
    Birgit

    AntwortenLöschen