Montag, 30. September 2013

Kuschelpulli Sew Along - Ideensammlung

Heute ist es soweit und der zweite Sew Along bei dem ich mitmache geht an den Start. Am Anfang steht natürlich wieder die Ideensammlung, also dann mal frisch ans Werk.

Ich werde in diesem Sew Along versuchen mir eine kuschelige Weste zu nähen! Das Schnittmuster habe ich schon ausgesucht, es wird eine "Viktoria" von farbenmix werden. Ja, richtig ... es ist eigentlich ein Kinderschnitt bis Gr. 170/176 ... aber ich habe ein so tolles Beispiel bei bienvenido colorido gesehen, da konnte ich einfach nicht widerstehen. Ich werde sie in der größten Größe nähen und dann bin ich sehr guter Dinge dass ich da auch reinpassen werde *zwinker*
Den Stoff habe ich auch schon hier, jedenfalls zum größten Teil. Die Außenweste werde ich aus schwarzem Bio-Sweat nähen und ein paar Akzente mit einem hellgrünen Bio-Sweat setzen. Für das Futter nehme ich entweder grauen Bio-Jersey oder bunten Bio-Interlock-Jersey. Da kann ich mich noch nicht entscheiden. 
Da die Hauptfarbe der Weste schwarz sein wird, nehme ich einen grau-orange-geringelten Bio-Bündchenstoff. Ich denke, das gibt dann auch nochmal einen farblichen Touch :-)


Und ein wenig betüddelt soll das gute Stück ja auch noch werden *zwinker* ... nur da schwanke ich noch sehr ...
- nehme ich ein Velour Motiv (und wenn ja welches)?
- mache ich eine Applikation mit einem besonderen Stoff (und wenn ja welche)?
- "sticke" ich eine Art Siluette von einem meiner Lieblingsfiguren aus Nachtleuchtgarn?
- oder, oder, oder ...

Muss ich noch was besorgen? 
Ja, auf jeden Fall brauche ich noch besondere Knöpfe für die Knopfleiste vorne, dann noch Betüddelungskram (was für ein Wort) und Nähgarn!

In der Hoffnung, dass ich meine fehlenden Sachen am Donnerstag auf dem Stoffmarkt finde, kann es dann am Freitag los gehen mit dem Projekt "Kuschelweste".

Ich wünsche uns allen eine schöne Zeit und ganz viele tolle Pullis/Jacken/Westen zum Finale!

Jetzt gehe ich mal schauen, welche Ideen die anderen Mädels so haben :-)



Liebe Grüße
eure Sabrina

Sonntag, 29. September 2013

Kuschelpulli Sew Along

Bei earlybirdone habe ich einen sehr schönen Sew Along für einen Kuschelpulli entdeckt! 
Einen kuscheligen Pulli habe ich mir "leider" schon genäht, aber auf meiner To Sew Liste steht noch eine Kuschelweste für mich. Und in der Hoffnung, dass mich hoffentlich keiner raußschmeißt, wenn ich anstatt eines Pullis eine Weste nähe (ist ja quasi ein Zwischending aus Pulli und Jacke *zwinker*), verlinke ich mich doch da auch noch mal ganz schnell.



Wer auch noch mitmachen möchte, ist bei earlybirdone herzlich Willkommen!


Liebe Grüße
Sabrina

Samstag, 28. September 2013

Antonia mit Bubikragen

Ich habe bei bienvenido colorido eine schöne Variante für den Antonia-Schnitt von farbenmix gesehen. Einen Bubikragen!

Das wollte ich auch unbedingt ausprobieren, doch von der Planung bis zur Durchführung dauerte es dann ein paar Monate. Tausend andere Sachen mussten vorher noch erledigt werden ... ihr kennt das bestimmt *zwinker*

In den letzten Tagen ist sie nun entstanden. Ich finde sie ganz süß ... obwohl ich beim Nähen einen folgeschweren Fehler begangen habe. Eigentlich ist der Fehler schon beim Zuschneiden passiert, ich habe nämlich am Ausschnitt die Nahtzugabe weggelassen. Fragt mich nicht warum ... es ist passiert ... und dadurch passte natürlich der Bubikragen nicht mehr genau um den Ausschnitt. Ich war erst total entsetzt, doch dann kam mir die Idee vorne eine Kellerfalte einzunähen, damit der Kragen richtig sitzt. Meine Antonia Version ist dadurch eher zu einer "Blusen-Antonia" geworden und man sollte sich die vordere Rückseite nicht so genau anschauen ... aber dennoch find ich mein Shirt niedlich.

Genäht habe ich das gute Stück aus einem ausgedienten warmen Strickpullover von mir und einem Rest vom lila Bio-Nicki.


 Und diese Antonia wandert jetzt noch zu Meitlisachen!

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

eure Sabrina

Freitag, 27. September 2013

Herbstkind Sew Along - Finale!

Nun sind wir also beim Finale angelangt! Wow ...
Es hat mir sehr viel Spaß gemacht mit so vielen gemeinsam ein Projekt anzugehen. Ich habe super viele Anregungen bekommen und ganz sicher werde ich mir noch ein paar Schnittmuster zulegen (achja immer diese Kaufsucht lalala *lach*). 
Wenn irgendwo wieder ein passender Sew Along stattfindet bin ich auf jeden Fall dabei :-)

So, nun lasse ich aber Bilder sprechen und schleiche mich ganz schnell auf die anderen Blogs ... denn da gibts für mich noch einiges zu bestaunen!





Liebe Grüße
eure Sabrina

Donnerstag, 26. September 2013

Cupcakes zum RUMs Donnerstag

Heute habe ich gleich doppelt an mich gedacht und mich mit zwei Kleidungsstücken beglückt!

Für die Ohren brauchte ich noch etwas Warmes ... da hab ich mir noch schnell das Minutenmützen-Ebook von Klimperklein besorgt :-)
Genäht habe ich daraus eine Wendebündchenmütze, aus lila Bio-Nicki und aus hellblauem Bio-Interlock-Jersey mit Blümchenmuster. Passend dazu habe ich hellblaues Bündchen gewählt.


Und damit ich nicht immer vor Kälte zittern muss, habe ich mir noch einen schönen kuscheligen Pulli genäht ... mit Cupcakes drauf :-)
Aus hellgrünem Bio-Sweat, helllila Bündchen und die Kapuze habe ich mit lila Jersey gefüttert. 


Nun schicke ich mein Kuschel-Warmhalte-Paket schnell zu RUMs und schaue dann gleich mal nach was da noch schönes genäht wurde!


Liebe Grüße
Sabrina

Dienstag, 24. September 2013

Tigerenten-Schlupfli

Die Tage werden kürzer und vor allen Dingen kälter ... da braucht Kind schon was warmes am Kopf. Am Besten eine Mütze, die sowohl die Ohren schön warm hält und den Hals gleichzeitig vor dem kalten Wind schützt. 
Also gleich mal wieder eine Schlupfmütze genäht nach dem kostenlosen E-Book von OttobreDesign! Außen aus wunderschönem Bio-Nicki in lila und innen aus kuschelweichem Bio-Sweat in hellgrün.
Bei der Applikation war ich mir erst lange Zeit unschlüssig, aber Sonntag hatte ich dann die Eingebung! Unsere Maus hat vom Opa am Sonntag den Tiger von Janosch geschenkt bekommen, kein neuer sondern ein altes Exemplar das noch vom Onkel übrig geblieben ist. Meine Maus hat ihn so in ihr Herz geschlossen, das ich dachte "warum nicht eine Mütze mit Tigerente".
Gesagt, getan! 
Und nun zeige ich euch das Ergebnis :-)




So, und jetzt noch ganz schnell damit zu creadienstag!


Machts gut ihr Lieben!

eure Sabrina

Donnerstag, 19. September 2013

Sew Along "Herbstjacke" - fast vom Stoff bezwungen und dann doch noch geschafft!

Nach dem Zuschnitt folgt das Nähen. 
So bin ich voller Elan und Motivation an meine Maschinchen gegangen und ... habe eine Menge Zeit mit Nahtauftrennen, Fluchen, Heulen, Aufgeben und wieder neuen Mut schöpfen verbracht, bis die Jacke letztendlich fertig war!


Die Innenjacke war egentlich kein großes Ding zu nähen. Mit dem Jersey über die Overlock und fertig war sie. 


Dann folgte das Außenjäckchen und ich dachte "wenn die Innenjacke schon so super geklappt hat, kann das Äußere ja auch nur gut gehn". Jaaaa ... weit gefehlt!
Es war im wahrsten Sinne des Wortes ein Kampf und am Ende stand mein Projekt "Herbstjacke" schon auf Messers Schneide.
Was war passiert? Ich hatte einen Ärmel falsch angenäht und musste eine Overlocknaht bei dem Strickstoff wieder auftrennen. Da dachte ich im ersten Moment "das kannst du alles wegschmeißen" und habe es daraufhin auch getan (aber nur ins nächste Schubladenfach). Dann habe ich mir aber doch ein Herz gefasst und die Naht wieder aufgetrennt, wobei mein Fluchen bestimmt noch einige Zimmer weiter zu hören war. 
Nun bin ich froh dass der Stoff den Nahtauftrenner überlebt hat und ich euch nun einen kleinen Einblick zur fertigen Jacke geben kann. Sie ist an manchen Stellen nicht auf beiden Seiten gleich an den Schnittstellen, aber in Anbetracht der Nerven die mich das Jäckchen gekostet hat, gehen diese "Fehler" glatt unter bei mir.




den "großen Auftritt" hat mein Model dann beim letzten Termin und da bekommt ihr das gute Stück dann auch von allen Seiten gezeigt *zwinker*

Nun gehe ich wieder bei den Anderen schauen wie weit sie inzwischen gekommen sind.


Liebe Grüße
Sabrina

Samstag, 14. September 2013

Auf den Hund gekommen ...

Kuscheltiere gibt es ja viele ... und wenn man lange genug sucht auch aus Biostoffen ...
Nur, was wäre eine Nähverrückte so wie ich, wenn sie das Projekt "Kuscheltier" nicht selber in die Hand nehmen würde?

Gesagt-getan!
Da meine Maus Hunde total liebt habe ich also nach einem E-Book für einen süßen Hund Ausschau gehalten und bin bei schönes von emilu fündig geworden. Ich muss zugeben, das E-Book (Hündchen Paula) hab ich hier schon eine ganze Weile auf meiner Festplatte und es hat ewig gedauert bis ich die Muße hatte mich mal dranzusetzen.
Nu ist es aber in den letzten Tagen passiert und herausgekommen ist ein ... naja ... Hund eben *frechgrins*
Mein Freund findet ihn total süß, aber mich stören noch so viele Dinge (achja immer diese Perfektion lalala).

Das Wichtigste für mich war aber: meine Tochter liebt ihn! Sie hat sich so gefreut über den Hund und hat ihn so in ihr kleines Herz geschlossen, dass er nun nicht mehr von ihrer Seite weicht ... sogar beim Schlafen muss er im großen Bett neben ihr liegen :-) 



Wie ihr sehen könnt ist er auch sofort in das kleine Häuschen von der Maus eingezogen und hat dort sogar seine eigene Hundehütte. 


"Mein Hund!" ... gesehen, geliebt, beste Freunde :-)


Genäht habe ich das liebe Hündchen aus dunkelbraunen Feincord- und hellbraunen Frotteeresten. Sobald wird es wohl erstmal keine neuen "Haustiere" bei uns geben, da "Paula" wirklich schon eine Herausforderung für mich war.

Nun wünsche ich euch noch ein schönes Wochenende!

Dienstag, 10. September 2013

Langsam wird es Herbst ...

Also hab ich in den Wäschekörben meiner Maus mal schweren Herzens die Sommersachen aussortiert. 

Dabei hopsten mir die "Klein Fanö" T-Shirts vors Auge und ich konnte und wollte sie einfach nicht nach oben in eine Kiste bringen. Sie passen meiner Maus jetzt so gut und darauf zu hoffen das sie im nächsten Sommer noch passen (wo unsere Motte so schnell wächst) wollte ich nicht vertrauen.

Daraufhin habe ich die Shirts nochmal unter mein Maschinchen gelegt und sie mit langen Ärmeln beglückt. Ich bin glücklich, meine Maus strahlt übers ganze Gesicht und trägt sie voller stolz und mein Männe findet sie einfach nur cool :-)

Aber seht selbst:




Das unterste Shirt konnte ich sogar am Model fotografieren *zwinker*


Jetzt wandern die Langarmshirts einmal zum creadienstag und einmal zu Meitlisache


Habt einen schönen Tag!

Montag, 9. September 2013

Sew Along - Ein erster Einblick ins Nähchaos ...

Erstmal möchte ich sagen bzw. schreiben, dass wir alle schon tolle Ideen bezüglich der Stoffauswahl und der Schnittmuster hatten! Ich fand meine Reise durch die verschiedenen Blogs alle sehr interessant und habe mir den einen oder den anderen Schnitt auch schon im Hinterkopf behalten (z.B. die Mantelschnittmuster). Es hat mir spaß gemacht eure Beiträge zu lesen und zu sehen was ihr so an Ideen habt.

So, nun gehts also weiter mit unseren Herbstjacken: 
Die Stoffe und der Schnitt standen ja letztes Mal schon fest ... nun gings ans Schnitt abpausen und ans Zuschneiden, wie ihr hier sehen könnt:


Gefüttert ist die Jacke nicht ... bzw. nur mit einem Jersey. Wir ziehen unserer Maus eh immer einen dicken Pulli drunter, wenn es kälter ist und da dachte ich ... muss die Jacke ja nicht unbedingt so warm sein.
Wenn ich jetzt so auf das Bild schaue, gefällt mir die Farbkombi und das abgewandelte SM richtig gut und ich denke sie wird meiner Maus auch gut stehen. Wenn sie am Ende auch noch so schön aussieht bin ich glücklich :-)

Applikation:
Ein Zwerg mit Halstuch, Knopfaugen und einem etwas komisch geratenem Mund.


Gut, ich bin jetzt nicht annie lu (bei ihren Applikationen kann ich nur immer wieder staunen, so schön finde ich sie) ... aber es ist ja auch noch kein Meister vom Himmel gefallen. Und unter den Umständen, dass ich keine Stickmaschine besitze und ich selber ran muss  sieht die doch gar nicht sooo schlecht aus *schmunzel* ... oder was meint ihr?

Was kommt als nächster Schritt?
Ich muss auf jeden Fall den Reißverschluss kürzen, der ist eindeutig zu lang. Aber ich habe auch keine Lust nochmal einen neuen zu kaufen und so wird der gebrauchte eben passend gemacht.
Dann noch die Innenjacke und Außenjacke nähen, beide Teile zusammenfügen mit Reißverschluss und Bündchen und ... FERTIG!

Wie gut das wir noch ein wenig Zeit haben bis dahin! *zwinker*

Jetzt werde ich mich mal auf die Pfade der anderen Teilnehmer begeben und mich von den Ergebnissen überraschen lassen. 

Liebste Grüße
Sabrina








Samstag, 7. September 2013

Danai's für den Winter ...

Jetzt folgt also mein Nähprojekt der Woche bzw. Wochennähprojekt (kann man jetzt drehen wie man will *grins*) und es sind zwei Kapuzenpullis "Danai" von farbenmix entstanden!

Genäht ist der Pinke aus einem ausgedienten dicken Strickpulli vom Papa (es war ein Fehlkauf bei E***, mein Schatz hatte den Pulli auf dem Bild als Rot identifiziert ... ähm ja ... nu hat unsere Maus einen). Die Kapuze habe ich mal originellerweise außen aus lilafarbenen Bündchenstoff genäht und gefüttert mit dem rosa-bunten Jersey, der ja bereits als Sommerhose sehr knallig aussah. Die Ärmelbündchen habe ich ebenfalls aus diesem "tollen" Jersey gezaubert (habe ich schon erwähnt das dieser Stoff ein totaler Fehlkauf meinerseits war? *räusper*). Naja, aus Fehlkäufen kommt dann so doch noch etwas brauchbares heraus, wie ihr hier sehen könnt:



Dieses gute Stück ist übrigens diese Woche entstanden, während die türkise Danai schon ein Weilchen länger fertig ist.
Ich hatte eine schöne kuschelige Baumwollplüschdecke gekauft, aus der eigentlich erstmal ein Schlafsack entstanden ist. Sah auch fertig ganz gut aus ... nur der Test an unserem Kind verlief alles andere als gut. Nach nur einer Nacht ist der Reißverschluss ausgerissen gewesen durch ihre wilden Experimente mit dem Ding (man muss ja nachts, wenn Mama und Papa schlafen, mal testen ob man damit laufen kann) und dann habe ich ihn gleich wieder aus dem Verkehr gezogen.
"Dann nähe ich halt einen Kuschelpulli daraus" sagte ich mir und hier ist er nun:



Der Pulli hat mich 2 Overlocknadeln und ziemlich viele Nerven gekostet, da der dicke Stoff kaum unter meine Nähmaschinen wollte.

Auch ist bei Beiden die Größe noch etwas reichlich ... Kind wächst ja bekanntlich hinein *zwinker*


Euch noch ein schönes Wochenende!


LG
Sabrina

P.s. Diese Mädels-Pullis wandern noch nachträglich zu Meitlisache *zwinker*

Freitag, 6. September 2013

Unverhofft ...

Ich wurde getagged von der lieben katifee! Ganz lieben Dank dass deine Wahl unter anderem auf meinen Blog fiel :-)

Nun bin ich also an der Reihe ... meine Aufgabe ist es ein kleines Nähprojekt der Woche vorzustellen und 3 weitere Blogs (die noch nicht so bekannt sind, eben klein und fein *zwinker*) zu taggen. 

Gut, dann nenne ich schonmal die 3 Blogs, die ich sehr schön finde (das Nähprojekt reiche ich dann noch nach):

Trinchen im Wunderland

Samira's Zwergenland

Aaron & Arwen


Ich hoffe, die Drei freuen sich von mir getagged worden zu sein und machen mit :-)

Was ihr tun müsst? Einfach weitere 3 Blogs in einem Post nennen die Klein und noch relativ unbekannt sind und ein Nähprojekt der Woche vorstellen :-)


Liebe Grüße
Sabrina

Donnerstag, 5. September 2013

Eine Monster Frida geht zu RUMs ...

Nun habe ich euch schon soooo lange meine Sommer-Frida versprochen und jetzt zeig ich sie euch auch!

Leider immer noch ohne Tragefoto ... (ich schäm mich dann mal ne Runde) ...

Der Schnitt ist " Mama Frida" von das Milchmonster in der kurzen Version. Den tollen Monsterstoff bekommt ihr noch bei michas-stoffecke!



Ich dachte, da der Sommer hier bei uns noch einmal zurückgekehrt ist, nutze ich diese Gelegenheit um meine Monster zu RUMs zu schicken ;-)

Dienstag, 3. September 2013

Krippenstart Teil 3

Aus einem Badehandtuch sind noch "schnell" vier Waschlappen entstanden für die Krippe. 
Jedes Kind musste vier gleich gekennzeichnete Waschhandschuhe mitbringen ... das habe ich mir sehr zu Herzen genommen und vier Mal ein Auto (das Motiv von ihrem Kleiderhaken in der Krippe) appliziert. Zusätzlich habe ich noch vier Mal einen ganz besonderen Aufhänger drangenäht. 

Die Fotos sind leider unter aller Kanone! SORRY, aber meine Kamera ist auch nicht mehr die Beste (war sie das überhaupt einmal?) und im Dunkeln lässt es sich sowieso mies fotografieren. Naja, ich hatte keine Zeit mehr für bessere Bilder, da sie jetzt schon im Einsatz sind.

Ich hoffe trotzdem das ihr was erkennen könnt *zwinker*


Und nun wandert das Ganze zu Creadienstag! Damit schließe ich dann auch den Kreis ... wir haben nun alles für die Krippe zusammen *freu* (ENDLICH)

Montag, 2. September 2013

Sortieren ... nicht gerade mein Ding

Heute zeige ich euch mal was ich an einem Wochenende gemacht habe, an dem ich nichts besseres zu tun hatte *hüstel*

Meine Restekiste lief über, war total unsortiert ... kurzum ich musste ein wenig Ordnung in das Chaos bringen.


Habe mich drangesetzt und erstmal nach Stoffen sortiert (kam mir schon vor wie bei Aschenputtel) : Jersey, Nicki und Co, Strickstoffe, Baumwollstoffe, Bündchenreste und Sweat. Der größte "Berg" waren die Jerseyreste wie ihr hier sehen könnt:


Da ich nicht alles wahlos in eine Tüte stopfen wollte habe ich den Haufen also nochmal farblich sortiert und das sah dann so aus:


Nur, was mache ich jetzt mit den kleinen "Bergen"? Klar, ich könnte Applis daraus machen, aber manche Stoffreste sind noch so groß ... da wäre ein zerschneiden schade.

Hat vielleicht jemand von euch ne Idee???