Donnerstag, 22. August 2013

Ein Kleid für mich!

An so heißen Tagen braucht Frau ein leicht schwingendes Kleid, welches bequem sitzt und vor allen Dingen passt!
Da ich kein geeignetes Schnittmuster finden konnte und auch ein wenig die "Elodie" für Kinder im Kopf hatte, habe ich mir eins zusammengebastelt. 
Für den unteren Teil habe ich das Schnittmuster von Schnabelinas Röckli genommen (die Webware-Variante). Ich habe ihn aus pastellgrünem Baumwollstoff genäht.
Das Oberteil wurde eine abgewandelte Antonella mit Raglanärmeln. Ich habe den Ausschnitt mit Gummiband gerafft. Diesmal habe ich oben Jersey genommen, damit ich keinen Reißverschluss einnähen muss.
Das Ergebnis ist tragbar und kann sich sehen lassen. Nur bin ich noch gar nicht damit zufrieden.


In meinem nächsten Versuch werde ich das Oberteil noch ein wenig kürzen, ein bischen raffen unter der Brust, einen Carmenausschnitt nehmen und das ganze Kleid aus Jersey nähen :-)

So und nun wandert mein erster Versuch zu RUMS *freu*

P.s. Ich hoffe der Sommer klopft nochmal bei uns an!

Kommentare:

  1. Hallo Sabrina,

    du weißt aber, dass du damit gar nicht unzufrieden sein musst, oder? ;)

    Viele Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für das Kompliment, Katharina :-)
      Aber du weißt ja ... der Perfektionismus ist bei mir sehr ausgeprägt *lach*

      Löschen