Sonntag, 3. Februar 2013

Eine Mütze für die Maus

Unsere Maus wächst so schnell ... und schon musste ich eine neue Mütze nähen. 
Diese Mütze ist aus einer sogenannten "Schrankleiche" entstanden und einem Strickrock, der extra zum nähen erstanden wurde. Die "Schrankleiche" (mein Strickpullover) habe ich mir in meiner Schwangerschaft und Stillzeit zugelegt, ist nun aber hoffnungslos zu groß und fand hier eine neue Bestimmung. 
Das nähen war wiedereinmal chaotisch, denn dieser dicke Baumwollstrickstoff ließ sich schlecht durch meine Nähmaschine zwängen. Letztendlich habe ich dann doch gesiegt und sogar alle Stofflagen zusammen plus das doppelte Bündchen unter mein Maschinchen bekommen. Der untere Rand war zum Schluss noch eine ziemliche Friemelarbeit, da ich ihn mit der Hand nähen musste. Aber nun ist sie fertig und wird auch schon fleißig getragen :-) Ich finde es gibt nichts besseres gegen Kälte und Wind, als diese Schlupfmützen!
Drachenmütze aus der Ottobre in Gr.50

meiner Maus passt sie noch besser ...

aber an der Puppe finde ich sie auch niedlich :-)
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen