Samstag, 5. Januar 2013

3 * 2 * 1 ... MEINS :-)


Eine Sommerhose aus einem alten Hemd. Zuerst dachte ich "wie kann man nur so ein gestreiftes Hemd anziehen" und "was mache ich jetzt aus diesem hässlichen Lappen?", aber dann kam mir die Erleuchtung: eine Hose! Und so kommen die Streifen richtig gut zur Geltung :-)

Sommerhose von vorn Gr.92, Schnittmuster www.farbenmix.de

Die Hose habe ich hinten noch mit zwei schönen Gesäßtaschen versehen ...
Sommerhose von hinten

Ein paar Handschuhe für den Winter. Sie sind aus Resten von Cord- und Jeansstoff genäht. Innen (kann man leider nicht sehen) habe ich sie mit flauschigem Stoff gefüllt, ähnlich wie Teddystoff. Den Abschluss bildet ein Bündchenstoff.
Handschuhe Gr.2/3, Schnittmuster OTTOBREdesign

Hier ist eine kurze, sportliche Hose zu sehen. Dieses Stück war auch eine Herausforderung, denn man sollte sie mit Bündchenstoff umnähen. Tja, leichter gesagt als getan ... das Ergebnis kann sich zwar sehen lassen, ist aber noch verbesserungsbedürftig ...
kurze Hose Gr.92, Schnittmuster OTTOBREdesign

Nun ein Teil aus meinen Anfängen (da hatte ich noch nicht einmal eine Nähmaschine). Ein kleines Püppchen, ich habe sie aus Stoffresten zusammengenäht. Sieht ganz passabel aus ...
Püppchen, Schnittmuster aus dem Internet

Ein wahres "antikes" Stück, ein Hochstuhl aus den Jahren vor meiner Zeit. Ich fand ihn so toll und habe ihm einen würdigen Bezug gegeben. So wie er mal aussah (mit Klebefolie umwickelt), gehörte er eher auf den Sperrmüll, doch nach seiner Verwandlung ist es ein schönes Stück geworden, das auch lange zeit gute Dienste geleistet hat :-)
Hochstuhl neu bezogen






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen